Willkommen im Dachverband-Seniorenarbeit.

Zweck und Aufgabe des Dachverbandes

Der Dachverband tritt für die Interessen älterer Menschen in Bietigheim-Bissingen ein und versteht sich als ein Organ, das Hilfen und Angebote für die ältere Bevölkerung mit Organisationen und Einrichtungen der Altenhilfe abstimmt und koordiniert.

Er engagiert sich für die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung auf sozialem, wirtschaftlichem kulturellem, religiösem und gesellschaftspolitischem Gebiet.

Der Dachverband arbeitet unabhängig. Er ist parteipolitisch neutral und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung vom 16.3.1976  (AO 1977, BGB 1. S. 613 ff.)

 

Unsere Empfehlungen, was bis 2030 erreicht werden soll:

 

Neue Wege in der Zusammenarbeit innerhalb der Kommunalverwaltung
Ein Netzwerk aus Hilfen für Senioren schaffen und bekannt machen
Anlauf- und Koordinierungsstellen für das Ehrenamt sollen in ausreichendem Umfang vorhanden sein, um Engagement + Potential zu fördern
Selbstbestimmung und Teilhabe am Sozialen Leben trotz Hilfe- und Unterstützungsbedarf fördern und erhalten.

Broschüre: "Starke Partner in der Stadt" zum Download

Starke Leistungsangebote der Mitglieder des Dachverbands für Seniorenarbeit in Bietigheim-Bissingen e.V.

Die Leistungen und der Einsatzbereich der Mitglieder des Dachverbands für Seniorenarbeit in Bietigheim-Bissingen e.V. weisen eine außerordentliche Vielseitigkeit auf: Ambulante und stationäre Pflege auf breiter Ebene, mögliche Einbindung in kirchliche Gemeinschaften, Selbsthilfegruppen, Vereine, Seelsorge, seelischer Beistand und vieles mehr. Neben der „Grundversorgung“ in allen Bereichen entwickeln sich in zunehmendem Maße ergänzende Angebote, die gewährleisten, dass der älter werdende Mensch rundum gut versorgt ist und sich angenommen fühlt.

 

Die Zielsetzung

Das Erreichte bewahren, neue Erkenntnisse in Wissenschaft und Technik zusammen mit den Fortschritten der Medizin nutzen, damit die sich verlängernde Lebenszeit in Würde und mit gutem Beistand in allen Bereichen bewältigt werden kann.

 

Einsamkeit: Die Herausforderung
Eine Schwierigkeit des zunehmenden Alters ist die Einsamkeit. Alle, die den älter werden- den Menschen begleiten, sei es im kirchlichen Bereich, in den Vereinen, in der Pflege, begegnen dieser Herausforderung mit viel Engagement. Dieses Engagement zu unterstützen, ist das Ziel dieser Broschüre. Die Auflistung der vorhandenen Einrichtungen gibt Hinweise, wenn plötzlich Hilfsdienste benötigt werden, und zeigt Wege in Gemeinschaften auf.

 

Wir sind gut aufgestellt: Vielfalt und hohe Qualität
Bei der Recherche für diese Informationsbroschüre hat sich gezeigt, dass wir in Bietigheim- Bissingen gut aufgestellt sind. Der ambulante und stationäre Pflegebereich zeichnet sich durch eine Vielfalt und hohe Qualität aus. Ebenso zeigt sich, dass Erfordernisse erkannt und deren Umsetzung gut geplant werden. Die Verknüpfung mit dem Familienbüro/Pflegestützpunkt führt zunehmend zu Lösungsansätzen, die entwickelt und vollzogen werden können. Das Engagement in den kirchlichen Gemeinden ist groß und durch eine hohe Menschlichkeit getragen. Ergänzend und gut aufgestellt agieren die eingetragenen Vereine, die eine Vielfalt an Freizeitgestaltung und Unterhaltung anbieten, sich daneben aber auch Problemsituationen widmen z.B. der Barrierefreiheit und dem Beistand innerhalb des Sozialverbands. Gemeinsam ist allen: Die gegenseitige Achtung und Anerkennung bestimmen das Handeln im eigenen Wirkungskreis und darüber hinaus.

 

Lesen Sie mehr in der ausführlichen Broschüre "Starke Partner in der Stadt", die nachfolgend als PDF-Datei zum Download angeboten wird.

 

 

Starke Partner in der Stadt
Broschüre mit 66 Seiten über die umfangreichen Leistungsangebote der Mitglieder des Dachverbands für Seniorenarbeit in Bietigheim-Bissingen e.V. zum Download als PDF-Datei.
starke-partner-bietigheim-bissingen.pdf
PDF-Dokument [26.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dachverband für Seniorenarbeit Bietigheim-Bissingen e.V.